Lebensberatung

Aus Eckhart Tolle: Jetzt! Die Kraft der Gegenwart:lebensberatung

Ein Bettler hatte mehr als dreißig Jahre am Straßenrand gesessen. Eines Tages kam ein Fremder vorbei. “Hast du mal ‘ne Mark?”, murmelte der Bettler und hielt mechanisch seine alte Baseballmütze hin. “Ich habe dir nichts zu geben”, sagte der Fremde und fragte dann: “Worauf sitzt du da eigentlich?” “Ach”, antwortete der Bettler, “das ist nur eine alte Kiste. Da sitze ich schon drauf, solange ich zurückdenken kann.” “Hast du da mal reingeschaut?”, fragte der Fremde. “Nein,” sagte der Bettler, “warum auch? Es ist ja doch nichts drin.” “Schau hinein”, drängte der Fremde. Es gelang dem Bettler, die Kiste aufzubrechen. Voller Erstaunen, Unglauben und Begeisterung entdeckte er, dass die Kiste mit Gold gefüllt war.

Ich bin dieser Fremde, der dir nichts zu geben hat und der dir rät, nach innen zu schauen. Nicht in irgendeine Kiste wie in dem Gleichnis, sondern viel näher: in dich selbst. Alle, die ihren wahren Reichtum noch nicht gefunden haben, die strahlende Freude des Seins und den tiefen, unerschütterlichen Frieden, der damit einhergeht, alle die sind Bettler, mögen sie materiell auch noch so reich sein. Sie suchen im Außen nach Vergnügen und Erfüllung, nach Wertschätzung, Sicherheit und Liebe, während sie einen Schatz in sich tragen, der all diese Dinge beinhaltet und zugleich unendlich viel größer ist als alles, was die Welt anzubieten hat.

Wenn Sie möchten, begleite ich Sie eine Zeit lang dabei Ihre ureigensten Schätze wieder zu finden oder auszugraben, tief aus der Erde oder aus sich selbst heraus, oder verstreut über das Universum. Ihre „verlorenen“ Anteile warten nur auf Ihren Impuls, um wieder zu Ihnen zurück zu kehren und Sie in Ihre ureigenste Kraft zu bringen.
Wenn Sie möchten unterstütze ich Sie in Ihrer Selbstakzeptanz: „Ich bin gut, wie ich bin“.
„Ich fließe wie Wasser und stehe zugleich mit beiden Füßen auf der Erde. Ich brenne wie Feuer und bewege mich stürmisch wie der Wind. Feuer, Wasser, Luft und Erde, alle Elemente sind in mir.“

css.php